Winterpause bis Ende März 2017

Wir schauen auf ein sehr turbulentes Turnierjahr mit Höhen und Tiefen zurück. Grundsätzlich waren für das Jahr 2016 vor allem L-Starts geplant. Dennoch entschieden wir uns dann, entgegen unserem Plan, trotzdem noch an einigen GA-Prüfungen teilzunehmen, bis die maximal erlaubte Gewinnpunktezahl erreicht war. Trotz den nicht immer ganz einfachen Wetterverhältnissen und der sehr starken Konkurrenz durfte Jennifer Kunz mit Mister Lover einen ihrer bisher grössten Erfolge feiern – ihre erste L-Klassierung. Leider mussten wir dieses Jahr aber auch mehrere Dressurprüfungen aufgrund gesundheitlicher Gründe unseres Vierbeiners absagen.

Nach der erfolgreichen Vereinsmeisterschaft in Griesbach SH entschieden wir uns dann die Turniersaison 2016 vorzeitig zu beenden, um unserem Pferd eine längere Erholungszeit zu gönnen.

Nun werden wir bis Ende März 2017 in die Winterpause gehen und uns für die kommende Saison vorbereiten.

Intensives Turnierwochenende mit gutem Abschluss in Griesbach SH

Gestern in Wittenbach SG und heute in Griesbach SH – unser Reiterpaar hat zwei intensive Tage auf dem Dressurviereck hinter sich.

In Wittenbach SG ritt Jennifer Kunz mit ihrem Pferd, wie bereits vergangene Woche, das L13/40 und L15/40.

Leider passierten in beiden Programmen zu viele Fehler. Lover sprang im ersten Programm beim einfachen Wechsel um und beim zweiten Programm vergass unsere Reiterin auch noch eine Volte. „Ich hatte von Anfang an kein gutes Gefühl. Lover war angespannt und ich nicht konzentriert genug. Es war einfach nicht unser Tag.“, so Jennifer Kunz.

Heute starteten die Beiden dann noch für den Reitverein Amriswil an der OKV-Vereinsmeisterschaft in Griesbach SH.

In der Dressur (GA07/40) erreichte unser Paar den 8. Rang. Endlich konnte Jennifer Kunz den starken Schritt von Lover locker herausreiten und erhielt für diesen die Note 8. Zudem wirkten die Beiden heute wieder viel harmonischer und waren trotz des schlechten Turniertages in Wittenbach SG motiviert.

In der Gesamtwertung erreichte die Amriswiler-Equipe den 4. Rang.

Wir freuen uns sehr über dieses tolle Ergebnis und gratulieren der Equipe vom Reitverein Amriswil herzlich!

5. Rang im ersten L15/40 in Birmensdorf ZH

Heute durften wir einen weiteren sommerlichen und gemütlichen Turniertag in Birmensdorf ZH geniessen.

Jennifer Kunz ritt nebst dem L13/40 zum ersten Mal das L15/40.

Man hätte es bereits vermuten können, wenn man unser Reiterpaar ein bisschen beobachtet, dass die ersten Programme meistens schlechter ausfallen. Leider hatte unsere Reiterin ziemlich am Anfang des L13/40 ein Blackout, was zu einem Programmfehler führte. Nach diesem Fehler versuchte Jennifer Kunz die restlichen Lektionen noch sauber durchzureiten, allerdings waren sich die Richter bei der Bewertung ihres Rittes leider nicht ganz einig. Somit ergab dies der 7. Schlussrang in dieser Prüfung.

Das L15/40 konnte dann trotz hoher Nervosität fehlerfrei vorgestellt werden. Im Schulterherein fehlte es noch ein bisschen an der Biegung und beim Rückwärtsrichten war es 1 Tritt zu viel, aber die Beiden hatten auch besonders schöne Sequenzen. Die Figuren wurden sehr exakt geritten und mit der Note 8 belohnt. Jennifer Kunz und Mister Lover erreichten in ihrem ersten L15/40 mit 65.79% den 5. Schlussrang. Aufgrund nur 3 Punkte waren sie mit diesem Ergebnis die ersten Nicht-Klassierten. Das ist natürlich ärgerlich, aber wir sind dennoch sehr stolz auf diese tolle Leistung und gratulieren nochmals herzlich zu dem bisher besten L-Ritt!

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei Kenneth Kronenberg und seinem Team für dieses gut organisierte Dressurturnier in Birmensdorf ZH bedanken!

Dressurstunde mit Christine Stückelberger

Nach einer Trainingspause augfrund krankheitsbedingten Ausfalls von Mister Lover durfte Jennifer Kunz wieder einmal eine lehrreiche Dressurstunde bei Christine Stückelberger geniessen.

Wir danken ihr für ihre Geduld und ihr grosses Herzblut, mit welchem sie unterrichtet. Es macht Spass mit ihr zu arbeiten und sehr viel Freude immer wieder die kleinen Fortschritte zu erkennen.

Dressurlehrgang mit Horst Becker vom 02.-04.11.2015

Wir schauen auf einen tollen Dressurlehrgang mit Horst Becker zurück.

Während den drei Kurstagen zeigte Horst Becker unserer Reiterin wie sie mit einfachen Lektionen ihr Pferd noch besser lösen kann. Zudem arbeiteten sie vorallem an der Galopp-Versammlung.

Wir danken Horst Becker für die lehrreichen und spannenden Trainingseinheiten.

Training mit Dressurpferd Hudson

Wir bedanken uns für die tollen Trainingseinheiten bei Dressurpferde Rassmann. Das Training auf Hudson war sehr eindrucksvoll und lehrreich.

Ein herzliches Lob an Martin Rassmann der besonders lehrreiche Dressurstunden gibt.

dressur rassmann